Buchvorlage für Abschlussarbeiten mit LaTeX (Dissertation / Master / Bachelor)

Die Suche nach der richtigen Vorlage und dem richtigen Aufbau für die eigene Abschlussarbeit kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Ich möchte euch im Folgenden meine Buchvorlage für LaTeX vorstellen, die ihr für eure Abschlussarbeit mit dem scrbook-Template verwenden könnt. 

Als Entwicklungsumgebung kann man natürlich den bei MikTex mitgelieferten TexWorks Editor nehmen. Ich möchte euch aber TexStudio ans Herz legen, mit dem ich meine Dokumente verfasse.

Der Aufbau der Abschlussarbeit

Der generelle Aufbau des Buches für eure Abschlussarbeit ist wie folgt:

  • Frontmatter: Cover, Abstract, Inhaltsverzeichnis
  • Mainmatter: Einleitung, Stand der Technik, eigene wissenschaftliche Beiträge
  • Appendix: Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis, weitere Abbildungen, Abkürzungen
  • Backmatter: Literaturverzeichnis, Lebenslauf
LaTeX Abschlussarbeit Vorlage

LaTeX Abschlussarbeit Vorlage

Davor kommen natürlich noch die notwendigen Settings für das Tex-Layout, den Satzspiegel und die Einbindung und Konfiguration der notwendigen Pakete.

Zur besseren Übersichtlichkeit habe ich die einzelnen Kapitel der Arbeit in verschiedene Tex-Dateien ausgelagert, die ich in einer Hauptdatei per \include einbinde.

Analog bin ich bei der Einbindung der Pakete und deren Konfiguration mittels \include{Befehle} vorgegangen.

Ich gehe an dieser Stelle nur kurz auf diese Bestandteile ein.

Mit twoside wähle ich das zweiseitige Layout. Mit openany definieren wir, dass Kapitel nicht notwendigerweise rechts starten müssen. Die Schriftgröße habe ich auf 11 Punkt festgelegt. Headsepline fügt eine Linie unter dem Seitenkopf ein. Kapitelnummerierungen werden mit numbers=noeenddot ohne abschließenden Punkt dargestellt.

Zum schnelleren Kompilieren kann statt final die Option draft gewählt werden. Hierbei werden Grafiken nicht selbst, sondern nur deren Platzhalter in der richtigen Größe und Positionierung angezeigt.

Einleitung

Der Anfangsteil des Buches wird mit \frontmatter gekennzeichnet. Für die Seitennummerierung werden römische Zahlen verwendet. Die Kapitel bleiben ohne Nummerierung.

In diesen Abschnitt kommen das Titelblatt, das Inhaltsverzeichnis und optional eine Widmung, das Abstract und die Verzeichnisse für Abbildungen und Tabellen hinein.

Auf dem Titelblatt steht der Titel eurer Arbeit, euer Name und an welchem Lehrstuhl ihr die Arbeit verfasst hab. Die Angaben zu den Betreuern (bzw. Gutachtern) und das Abgabedatum habe ich auf die zweite Seite geschoben.

Das Abstract sollte in wenigen Sätzen die wichtigsten Punkte eurer Arbeit verständlich erklären. Werdet dabei nicht zu detailliert. Was war der wichtigste Beitrag? Was hat vor euch noch keiner gemacht?

Die zuletzt genannten Verzeichnisse können auch zum Backmatter gestellt werden. Das Inhaltsverzeichnis kommt dabei nach Widmung, Abstract usw. Es sollte jedoch vor Abbildungs- oder Tabellenverzeichnis stehen.

Hauptteil

Der Hauptteil der Arbeit wird mit \mainmatter gekennzeichnet. Kapitel sind nummeriert, die Seitenzählung beginnt mit Seite 1 im arabischen Stil.

Ich habe den Hauptteil in verschiedene Teile mit \part unterteilt. Diese Gliederungsebene wird uns durch scrbook zur Verfügung gestellt.

Der erste Teil enthält die Kapitel zu den Grundlagen der Arbeit (State of the art), der zweite enthält deine eigenen wissenschaftlichen Beiträge (Contribution).

Danach kommt der Schluss, in dem du nicht zu kurz nochmal alle Ergebnisse der Arbeit zusammenfassen solltest.

Mache hier nicht nur eine sachliche und inhaltliche Zusammenfassung, sondern gehe auch auf die Ergebnisse deiner Auswertung ein.

  • Was hat funktioniert?
  • Was hat nicht funktioniert?

Diskutiere zu beidem wieso es wohl so ist.

Anhänge

Der Appendix kennzeichnet den Abschnitt in den Anhänge hineinkommen. Dazu zählen auch Abbildungs- und Tabellenverzeichnis falls wir diese nicht bereits im Anfangsteil stehen haben.

\appendix nummeriert die Kapitel mit Buchstaben bei A beginnend. Die Seitenzahlen werden unverändert durchnummeriert.

Abschließend wird mit \backmatter der letzte Teil der Arbeit eingeleitet. Die Kapitelnummerierung wird erneut aufgehoben. Hier befindet sich typischerweise nur noch das Literaturverzeichnis und ein Index.

Manchmal muss hier noch eine Erklärung oder der eigenen Lebenslauf eingefügt werden.

 

Ich habe euch das vorgestellte LaTeX-Grundgerüst für eure Abschlussarbeit mit weiteren Kommentaren als Download bei Github zusammengestellt. Schreibt ein Kommentar wenn ihr die Vorlage für eure Abschlussarbeit nutzen konntet.